Buchen-Kahneule (Pseudoips prasinana)

Buchen-Kahneule (Pseudoips prasinana), Männchen
(Foto: Jochen Schwarz, Wilhelmsfeld, Köhlerwaldweg, 07.06.2004)

Die Buchen-Kahneulen (Pseudoips prasinana), hier ein Männchen mit rotem Flügelrand, gehören zur Familie der Eulenfalter und fliegen von Anfang Mai bis Ende Juli. In der Zeit kommen sie dann nicht selten auch an künstliche Lichtquellen. Mit ihren leuchtend grünen Flügeln, sind sie dann ein lebender Beweis dafür, dass auch Nachtschmetterlinge leuchtende Farben haben und dem aufmerksamen Beobachter genauso viel Freude wie jeder Tagfalter bereiten können. Die Flügel werden typischerweise in Dachstellung gehalten. Die Raupen, die man von Juni bis September finden kann, leben auf Laubbäumen und Sträuchern. Sie bevorzugen dabei Buchen, Birken, Eichen, Haseln und Esskastanien.

Veröffentlicht im Amtsblatt OVV Schönau, Nr. 48, 2015, S. 39