Nach einer Pause hat sich die GIW wieder am Wilhelmsfelder Weihnachtsmarkt beteiligt. Mit wohl allen Standbetreibern freuten wir uns an beiden Tagen über den regen Zuspruch. Samstag und Sonntag waren wir mit unseren Wildschweinbratwürsten ausverkauft und mussten nachordern. Dabei hatte es nicht gerade glücklich begonnen. Als wir unseren neugekauften Pavillon aufstellen wollten, mussten wir feststellen, dass dieser schon defekt geliefert wurde. Ein anderer Verein hat uns ausgeholfen und einen Pavillon zur Verfügung gestellt. Als wir am Sonntag weitermachen wollten, ist uns der Grill zusammengebrochen. Auch hier half uns ein anderer Stand aus, so dass wir auch am Sonntag präsent sein konnten. Beide Anlässe zeigen, wie stark der Zusammenhalt im Ort ist. Auch die vielen Besucher an beiden Tagen belegen, dass Wilhelmsfelder gern miteinander feiern.

Wir bedanken uns bei allen, die unseren Stand besuchten.

Gottfried Türk

Müde, aber guter Dinge steht unsre Besatzung vor den letzten 3 Wildschweinbratwürsten.