Würdigung der Verkehrszähler

MdL Wolfgang Raufelder zu Gast bei der Veröffentlichung der Verkehrszahlen

Die Einladung des GIW-Vorstands zum Neujahrstreffen am 13. Januar 2013 fand große Resonanz. Neben vielen Mitgliedern konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Traub auch einige Gäste aus nah und fern zum Neujahrsbrunch begrüßen. Das Motto „Verkehr“ war offensichtlich gut gewählt, denn auch der Landtagsabgeordnete und Verkehrsexperte Wolfgang Raufelder (Bündnis90/Die Grünen) aus Mannheim und die Presse folgten dieser Einladung. Nach kurzem Rückblick auf die Ereignisse und Aktivitäten des abgelaufenen Jahres und den guten Wünschen für das Neue Jahr an alle Anwesenden, verlor er keine Zeit, um auf anstehende wichtige Entscheidungen in und um Wilhelmsfeld einzustimmen. Er übergab damit das Wort an Gemeinderätin Malou Rexforth-Höhn, die in diesem Rahmen von der GIW erstmals selbst erhobene Verkehrszahlen für Wilhelmsfeld präsentieren konnte. Die Vorstellung der Zahlen erstaunte selbst langjährige Wilhelmsfelder. Als Verkehrsexperte nahm Wolfgang Raufelder die Ergebnisse der Verkehrszählungen sofort auf und unterstrich die Bedeutung der erhobenen Zahlen. Er sah sie als gute Grundlage für das noch ausstehende Verkehrskonzept Wilhelmsfelds an. Nach zahlreichen Wortmeldungen und lebhaftem Austausch konnten Malou Rexforth-Höhn und Jürgen Traub nochmals auf die vorbildliche Arbeit der ehrenamtlichen Helfer bei beiden Zählungen verweisen und hoben ebenfalls die Leistung des Fraktionsvorsitzenden Gottfried Türk hervor, der die gewissenhaft gewonnen Zahlen analysiert hatte. Eine Zusammenfassung dieser Zahlen mit kurzer Analyse können Sie dem nachstehenden Artikel „Verkehrszählung der GIW“ in dieser Ausgabe entnehmen.

Die lebhaften Gespräche konnten dann an den reich gedeckten Tischen fortgeführt werden. Der Dank gilt Wilhelmsfeld Young, in dessen Räumen der Empfang stattfinden konnte, und den vielen Helfern und Spendern, die zu dieser erfolgreichen Veranstaltung beigetragen haben. Es war schon später Nachmittag, als der Vorsitzende dieses erste Neujahrstreffen der Grünen Initiative Wilhelmsfeld beendete und den Wunsch der Anwesenden mitnahm, eine Veranstaltung dieser Art auch in Zukunft zu einem festen Bestandteil der GIW-Aktivitäten werden zu lassen.

Jürgen Traub